Image Image Image Image Image
Scroll to Top

Nach oben

Monitoring Gesetzgebung: Urheberrecht

Urheberrechtsabgaben: Überwachung der gesetzlichen Regelungen weltweit

In den meisten EU-Ländern und in vielen Ländern weltweit werden Urheberrechtsabgaben für Geräte der Informations- und Kommunikationstechnik gefordert. 1cc prüft kontinuierlich den Status der gesetzlichen Regelungen und verfolgt die weltweite Entwicklung. Dies ermöglicht Herstellern und Händlern, die zur Zahlung dieser Abgaben verpflichtet sind, den Überblick über Tarife und Rahmenbedingungen zu behalten.

 


  • Die häufigen Änderungen bei den Urheberrechtsabgaben in Europa und der ganzen Welt machen deutlich, wie wichtig die fortlaufende Überwachung in diesem Bereich ist. Allein bei den EU-Mitgliedsstaaten handelt es sich jährlich um mehrere Hundert neue Tarife, Tariferhöhungen, geänderte Berechnungen und natürlich auch die Reduzierung oder Abschaffung von Tarifen. 1cc prüft und aktualisiert alle Daten kontinuierlich und pflegt sie in seinen umfassenden Datenbestand ein.

  • Über das Monitoring von Tarifen hinaus verfolgt 1cc die Verhandlungen von Unternehmen und Verbänden mit den Verwertungsgesellschaften. Bei jederzeit kritischer Prüfung und Analyse aller Informationen ist die Beratung von 1cc damit gleichzeitig umfassend und unabhängig. Die zentrale Erfassung aller Informationen ist einzigartig, es gibt europaweit keinen vergleichbaren Datenbestand.

  • 1cc liefert umfassende Informationen zu allen Aspekten des Themas Urheberrechtsabgaben und bereitet diese in Länderberichten auf. Die Länderberichte enthalten unter anderem Produktdefinitionen, Tarife und Kontaktdaten. Hinzu kommen Informationen zu Vertragsnachlässen, Hinweispflichten, Ausnahmen und Sonderkonditionen. Damit behält auch ein multinationales Unternehmen mit großem Produktangebot den Überblick über Urheberrechtsabgaben.